WinterWonderLand

Ein herzliches Willkommen zum ersten Emmer-Blog des Jahres! In der Weihnachtszeit war mir dieses Jahr so richtig "weiß", und da ja leider bei uns kein Schnee gefallen war haben wir mal nachgeholfen:

IMG_1549

Dazu sollte ich vielleicht noch kurz erwähnen, dass wir aus  Platzmangel bei meinen Eltern unser Familienweihnachtsessen am 1. Weihnachtstag seit einigen Jahren reihum unter uns 4 Töchtern abwechselnd statt finden lassen.

Dieses Mal waren wir an der Reihe, zum Glück lief der neue Pellet-Kamin seit Ende Advent einwandfrei und auch die Maler haben noch gezaubert so dass es doch gemütlich werden konnte.

Zu einer frisch gestrichenen weißen Holzbalkendecke und weißem Christbaumschmuck für unser Mini-Bäumchen hatte ich die Idee zu einer Tischdeko aus natürlichen Materialien kombiniert mit weiß und silber.

IMG_1530IMG_1524

 Tannenzapfen und Blockkerzen mit Baumrinde als Hülle waren vorhanden.

Dazu hat meine Tochter kleine Baumstammscheiben mit den Buchstaben "Frohe Weihnachten" beschriftet.

Aus dem Blumenladen vor Ort hab ich weiße Hyazinthen und Christrosen besorgt und so ein kleines Bäumchen.

Passende Servietten hab ich auch gefunden. Leider hatte mir vor Ort jemand den letzten Kunstschnee vor der Nase weg gekauft, aber da ich einen Tag vor Weihnachten noch einen Termin in Paderborn hatte konnte ich dort noch ein Tütchen aufgabeln.

IMG_1544IMG_1538IMG_1528IMG_1534IMG_1537

Wenn wir alle zusammen feiern sind wir meist 15-20 Leutchen, da sammeln wir uns dann Geschirr zusammen, das sprengt immer unseren Bestand an Tellern und Besteck ;)

Und so sah es dann gästefertig aus:

IMG_1550IMG_1552IMG_1553IMG_1548IMG_1549IMG_1547IMG_1556

 Ich kann Euch auch noch kurz unseren Weihnachtsbaum zeigen.

Ich muß allerdings sagen, dass er auf den Fotos schon die besten Zeiten hinter sich hat :)

IMG_1564IMG_1565IMG_1567

Die weißen Papierornamente und Schneeflocken konnte ich aus Zeitmangel nicht selber basteln, wie gut dass es Dawanda gibt!!

Einen tollen Kugelmix aus matt, glänzend und glitzrig hab ich im Blumenladen vor Ort bekommen und die kleinen Feder-Engelchen hab ich mit meiner Tochter gebastelt. Das hat ihr so viel Spaß gemacht dass sie direkt noch 12 weitere für Verwandschaft und Freundinnen gemacht hat :)

IMG_1558

 Eigentlich wollten wir dieses Mal gar keinen Christbaum haben, da wir vom letzten Baum echt genervt waren. Der war so groß dass er bis in die zweite Etage durch die Galerie guckte und brauchte 5-6 lange Lichterketten.

Ihr könnt Euch vorstellen wie lange das Schmücken gedauert hat!!!!

Eine perfekte Alternative hab ich nach langem Recherchieren noch nicht gefunden, also haben wir gedacht wir holen ein kleines Bäumchen.

Und was soll ich sagen: 4. Advent, Regenwetter, zur örtlichen Baumschonung gefahren, ausgestiegen, da lagen direkt kleine Bäumchen am Weg, den ersten aufgestellt, "OH, der ist schön!!", bezahlt, eingeladen, nach Hause, nich mal dreckig geworden, hingestellt und FERTIG!!

Nur eine Lichtekette, super Größe, farblich passend zur Einrichtung!!

UND damit man den unschönen Baumständer nicht sieht hab ich im Internet einen tollen Schutz aus Korbgeflecht gefunden, der auch noch farblich passend in einem hellen grau-braun zum Fußboden geliefert wurde !!!

Ich muß sagen, dieses Mal hat der Baum mir richtig gut gefallen, ich war rundum glücklich! Vielleicht haben wir also Weihnachten 2015 auch wieder einen Echten :)

IMG_1569IMG_1570

  Ein paar Tage genießen wir den Baum noch, dann wird er uns leider verlassen müssen.

Erzählt doch mal wie Euer Baum so aussieht!! Oder zeigt uns Fotos, auch gern von Alternativen Lösungen :)

Genießt noch das schöne Wetter, ab übermorgen wird´s naß und stürmisch!!!

Liebe Grüße vom gemütlichen Sofa am Tannenbaum,

bis demnächst <3

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.